preloadingpreloadingpreloadingpreloadingpreloading
Schulleben
News

unter Aktuelles
- Jugend debattiert
- Wintersporttag
- Präventionstag
unter Klassen:
- 8a Frau Förster
- 6b Buchpräsentation
- 5er Theater Stgt.

unter Schulleben/SMV:
- Spende Aids-Hilfe
- SMV Jahresplanung
- SMV im Wildpark

unter AC-Profil:
- Patenkind Monica
unter AGs:
- Sani-AG im Einsatz
- Popsingers
- Sanis beim Backen

unter SMV:
- Besuch Frau Förster
- SMV-Tagung

unter Schulleitung:
- Leitbild
unter Hilfreiches:
- Schulordnung
- Schulcurriculum

unter Projekte/BORS:
- Termine
- Übersicht







 

Schulleben

Herzlich willkommen bei der Realschule Niefern (Bischwiese 4, 75223 Niefern-Öschelbronn)

Wichtiges ...     

Schulfremdenprüfung: siehe unter Klassen 9

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung für die 5. Klasse

Die Anmeldung für die 5. Klasse der Realschule des Schuljahres 2019 / 2020 findet im Sekretariat der Realschule statt.

Mittwoch,             13. März 2019

7.00 – 10.30 Uhr

15.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag,        14. März 2019

14.00 – 17.00 Uhr

 

Wir bitten die Eltern (Erziehungsberechtigten) die Anmeldung persönlich vorzunehmen und folgende Unterlagen mitzubringen:

·         Geburtsurkunde (ggf. Stammbuch)

·         1 Passbild für die Schüler, welche eine Fahrkarte benötigen

·         Grundschulempfehlung Blatt 4, 5 und 7.

Gerne lernen wir Ihr Kind bei der Anmeldung kennen!

Für die Aufnahme spielt es keine Rolle, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Sie Ihr Kind anmelden.

Mit freundlichen Grüßen  

S. Schleifer-Dürr                                        

Realschulrektorin

Die Qual der (Schul-) Wahl

Was macht die Realschule Niefern aus?
In sechs Jahren führt die Realschule Niefern die Schüler zur Mittleren Reife. Dabei legen wir in überschaubarem Rahmen mit 420 Schülerinnen und Schülern großen Wert auf eine angenehme Lernumgebung. Klare Organisation, engmaschige Strukturen und eine Begleitung durch Klassenlehrer unterstützen die Kinder auf dem Weg zur Selbstständigkeit.

Ein großer Schritt am Anfang
Auch wenn hier im Gegensatz zu G8 oder G9 beispielsweise die Englischvokabelmengen andere sind und keine zweite Fremdsprache mit fünf Stunden in der Woche massiven Arbeitseinsatz erfordert, sind die Anforderungen der Realschule darauf ausgelegt, sowohl nach Klasse 7, als auch nach Klasse 10 einen Übergang an ein berufliches Gymnasium zu ermöglichen. In diesem Sinne verstehen wir auch unser Leitbild „motivieren-fordern-fördern“. Jede Schulart benötigt für das Vorwärtskommen der Kinder deren Leistungsbereitschaft und Kindern ist oft mehr zuzutrauen, als sie selbst- oder die Eltern- vermuten. Der Schritt zur weiterführenden Schule ist immer groß!

Ein großer Erfolg am Ende
Aller Anfang ist schwer- und am Ende sprechen die guten Ergebnisse der Abschlussprüfungen für die Arbeit an unserer Realschule:

Die vielen Gespräche und die Hartnäckigkeit beim Einfordern der Regeln und Aufgaben ist genau das, was Kinder in der Pubertät benötigen. Schüler sind  -natürlich erst am Ende- dankbar, dass man sie nicht nur in Watte gepackt, sondern ihnen im positiven Sinn etwas zugemutet– also etwas zugetraut hat!

„Du schaffst das!“ ist die wichtige Botschaft von Seiten der Erwachsenen, die souverän die Lage überblicken und in Vertrauen auf die Erfahrungen und den Weitblick der Pädagogen den Kindern helfen, manche Hürde bis zur Mittleren Reife zu meistern.

Schule mit Niveau
Die Klarheit, die bereits ab Klasse 5 laut Kultusministerium mit dem einheitlichen Abprüfen der Schülerinnen und Schüler auf M-(Realschul-) Niveau erfolgen muss, erstaunt manchmal. Die Abstufung G8-G9-Realschule heißt nicht, dass G9 kein Gymnasium ist und die Realschule ganz geringe Anforderungen stellt.

Durchlässigkeit
Tatsächlich erlaubt das Schulsystem in Baden-Württemberg, sollte sich die getroffene Schulwahl trotz Empfehlung als falsch erweisen und Kinder überfordert sein, eine Korrektur der Schullaufbahn. Hier ist es sinnvoll früh zu reagieren, um Kindern an der neuen Schule einen guten Start und die passende Förderung zukommen zu lassen. Umgekehrt kann ein Kind, das erfolgreich beispielsweise in der WRS gestartet ist, mit der entsprechenden Notenlage früh in die RS wechseln.

Die Entscheidung für die passende Schul(art)wahl ist sicher nicht immer einfach und die Schullandschaft mittlerweile schwer überschaubar. Nutzen Sie die Kompetenz und lassen Sie sich beraten!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

500 Deckel … Ein erfolgreiches Schulprojekt geht weiter!

Im letzten Schuljahr wurde das Projekt „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“  erfolgreich ins Leben gerufen. Viele fleißige Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben gesammelt, so dass wir am Ende des Schuljahres über 130 kg Deckel – das sind über 65 000 Stück -  gesammelt haben.  Nachdem so viel Zuspruch innerhalb und außerhalb der Schule war, wollen wir es zusammen mit der Werkrealschule als Schulprojekt weiterlaufen lassen. Wenn Sie uns weiterhin unterstützen wollen, können Sie gerne Ihre gesammelten Deckel in der Realschule abgeben. Oder sie bringen die Deckel direkt in die neu errichtete Abgabestelle in Illingen, Firma Speidel GmbH (Am Illinger Eck 22).
Nachfolgend finden Sie nochmals die wichtigsten Informationen:

Deckel gegen Polio

Die Kinderlähmung (Polio) ist eine hoch ansteckende Krankheit, an der vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene, erkranken. Das Virus verursacht Lähmungserscheinungen und Invalidisierung, die Infektion kann auch Spätfolgen haben oder tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar  - aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

Sammeln Sie Deckel und helfen Sie im Kampf gegen Polio!

Kunststoffverschlüsse („Deckel“) bestehen aus Polyethylen oder Polypropylen – hochwertigen, recyclingfähigen Materialien. Wir sammeln die Getränkedeckel aus Kunststoff – um mit den Erlösen weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung mitzufinanzieren.

Welche Deckel sollen gesammelt werden?

Bitte sammeln Sie nur Kunststoffdeckel und –verschlüsse von Getränken (z. B. Wasser, Erfrischungsgetränken). Keine Verpackungen – nur Deckel! Sie dürfen höchstens 4 cm Durchmesser haben.

Kann ich Pfandflaschen ohne Deckel abgeben?

Ja, selbstverständlich. Egal, ob Einweg- oder Mehrwegflaschen – bei der Rückgabe ist der Flaschenkörper mit dem darauf befindlichen Pfandzeichen entscheidend.

Wieso reichen 500 Deckel für eine Impfung?

Ein einzelner Deckel wiegt rund 2 Gramm, 500 Deckel ergeben etwa 1 kg Material, der Erlös deckt die Kosten einer Impfung gegen Polio.

(Auszug aus dem offiziellen Flyer) - weitere Informationen unter www.deckel-gegen-polio.de

Wir würden uns freuen, wenn viele Mitbürgerinnen und Mitbürger weiterhin diese Schulaktion unterstützen!
(Trui)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Link zu Gemeinde Niefern-ÖschelbronnLink zu Mittagessen an der Kirnbachschule

 

 

weiter zu: