preloadingpreloadingpreloadingpreloadingpreloading
Startseite > AGs > Streitschlichter
News

unter Klassen
- 8a Theater
- 6c Schullandheim
- 8a Be Smart
- 7a Deckelaktion
unter Aktuelles:
- 10 Abschlussfeier
- neue Schul-Trikots
- Sportabzeichen

unter AC-Profil:
- Patenkind Monica
unter AGs:
- Popsingers
- Sanis beim Backen
unter Schulleben:
- SMV Jahresplanung
- SMV im Wildpark

unter SMV:
- Besuch Frau Förster
- SMV-Tagung

unter Schulleitung:
- Leitbild
unter Hilfreiches:
- Schulordnung
- Schulcurriculum

unter Projekte/BORS:
- Termine
- Übersicht







 

Streitschlichter

Schuljahr 2017/2018

Neue Streitschlichter an der RS Niefern

Seit Ende Oktober kann die Realschule Niefern stolz auf acht neu ausgebildete Streitschlichter/-innen blicken. In einem mehrtägigen Seminar, das von Frau Beil und Frau Helfrich geleitet wurde, haben die Mädchen und Jungen aus der achten, neunten und zehnten Klasse gelernt, wie man Streitigkeiten unter den Schülern schlichtet. Sie ergänzen nun die Arbeit der bereits ausgebildeten Streitschlichter.

Ein wichtiges Leitziel der Realschule ist es, dass sich Kinder und Jugendliche an ihrer Schule sicher- und wohlfühlen. Um das zu gewährleisten, tragen die Mediatoren/-innen einen wichtigen Teil dazu bei. Das Prinzip der Arbeit der Streitschlichter liegt darin, gewaltfreie und eigenverantwortliche Wege der Konfliktlösung aufzuzeigen. So können die Streitschlichter in jeder Pause im Streitschlichterzimmer aufgesucht werden, um Streitigkeiten zu besprechen und zu lösen. Durch das Streitschlichtungsverfahren wird die Selbstverantwortlichkeit der Schüler gefördert und gewaltfreie Konfliktlösung erlebt. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zu einem besseren Schulklima geleistet.

Das derzeitige Streitschlichterteam: 20 Streitschlichter/-innen betreuen die Schüler der RS und WRS bei Streitfällen.

Ein herzliches Dankeschön an Irem und Kamila aus der Klasse 9c, die die beiden Streitschlichterplakate eigeninitiativ gestaltet haben.

Was sind eigentlich Streitschlichter?
 
→ Streitschlichter arbeiten nach dem Motto: „Wenn zwei sich streiten, vermittelt ein Dritter“
gewaltfreie Lösung von Konflikten
Selbstverantwortlichkeit der Schüler statt üblicher Strafen durch die Lehrer