preloadingpreloadingpreloadingpreloadingpreloading
Startseite > Klassen > Klassen 8
News

unter Aktuelles
- Junges Theater
- KuBi 2019
- Skiausfahrt
unter Klassen:
- 9 Baumwipfel-KlZi
- 6a Schulbauernhof
- Medienausstattung

unter Schulleben/SMV:
- Spende Aids-Hilfe
- SMV Jahresplanung
- SMV im Wildpark

unter AC-Profil:
- Patenkind Monica
unter AGs:
- Sani-AG im Einsatz
- Popsingers
- Sanis beim Backen

unter SMV:
- Besuch Frau Förster
- SMV-Tagung

unter Schulleitung:
- Leitbild
unter Hilfreiches:
- Schulordnung
- Schulcurriculum

unter Projekte/BORS:
- Termine
- Übersicht







 

Klassen 8

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… - Adventsnachmittag bei der Tagespflege Niefern

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit, das Fest der Liebe und der Familie. Gerade ältere Menschen fühlen sich in dieser Jahreszeit oft einsam und kommen in die Tagespflegestation der Diakonie in Niefern, um dort Hilfe bei alltäglichen Aufgaben zu bekommen oder einfach die Gesellschaft anderer zu genießen. Am Freitag, den 07. Dezember 2018 fand dort der alljährliche Adventsnachmittag statt, der in diesem Jahr von Schülerinnen und Schülern der achten Klassen der Realschule Niefern mitgestaltet werden durfte. Im Rahmen von Profil AC/SE erarbeiteten die 16 Jugendlichen mit ihrer Lehrerin Frau Müller ein abwechslungsreiches Programm. Nachdem knapp 50 Seniorinnen und Senioren mit Kaffee und Kuchen gestärkt waren, lauschten sie gespannt der selbst geschriebenen Weihnachtsgeschichte von Enikö, Aileen und Nina. Danach wurde gemeinsam „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ gesungen, wobei die Senioren uns gesanglich hoch überlegen waren. Als Highlight folgte ein selbstgeschriebenes Theaterstück über ein nicht ganz geglücktes Weihnachtsessen. Die „Schauspieler“ waren ganz aufgeregt und es war gar nicht so einfach so laut und deutlich zu sprechen, dass die Senioren sie auch verstehen konnten. Aber spätestens als Arzu als „schrullige Schwiegermutter“ laut schimpfend die verkohlte Ente aus dem Mülleimer fischte, lachten die Zuschauer. Zum Abschluss verteilten die Jugendlichen noch selbst gebastelte Weihnachtskarten und kleine Schokoladengeschenke. Die Senioren waren zufrieden und wir bekamen als Dankeschön noch eine Schale Lebkuchen. Im nächsten Jahr dürfen wir wieder kommen :-)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Simpel im Scala

Vor den Osterferien machten sich 3 achte und 2 neunte Klassen der Realschule Niefern auf den Weg ins Kino nach Mühlacker. Der cineastische Lindwurm aus über 100 Schülern und einigen Begleitlehrern schlängelte sich auf dem Radweg der Enz entlang in Richtung Scala in der Bahnhofstraße. Ein ganzer Kinosaal war eigens für uns reserviert. Wie bei einem „echten“ Kinobesuch hatten wir die Möglichkeit uns an der Kinokasse mit Chips, Popcorn, Schokolade, Gummibärchen und Getränken einzudecken – natürlich durfte auch das obligatorische Eiskonfekt nicht fehlen. Nun stand einem ungestörten Filmvormittag nichts mehr im Wege. Begleitend zur Lektüre im Fach Deutsch waren wir gespannt auf die filmische Umsetzung des Jugendbuches Simpel der französischen Autorin Marie-Aude Murail.  Die  innige Beziehung eines Brüderpaares, dessen heile Welt nach dem Tod der Mutter aus den Fugen gerät, wird auf eine harte Probe gestellt, als der geistig zurückgebliebene Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll. Da wir alle sehr aufmerksame Leser des Buches waren, blieben uns die vielen Abweichungen zur Textvorlage natürlich nicht verborgen. Anders als im Buch spielt der Film nicht in Frankreich, sondern in Deutschland. Es wurden zudem Charaktere und natürlich Namen verändert. Es gab jedoch  - wie auch schon im Buch – lustige sowie auch traurige, nachdenkliche und melancholische Momente. Sodass auf dem Heimweg beim ein oder  anderen Gespräch noch so mancher Eindruck aufgearbeitet werden konnte.

Emily Gicha , Irina Maglena 8b RS 

  

 

weiter zu: